Grundlagenmusik

- Home - Grundlagenmusik - Visual Arts   Experimentelle Musik: Darmstadt - München -
- Essel - Saitensack - Zeitfalten - ARGO - Bildstörung - Kunstfabrik -
 



Wilhelm Riemenschneider
Max Bresele
Helmut Berninger I
Helmut Berninger II
Helmut Berninger III
PHREN
Richmodis dm
Hans-Leo Rohleder


Willi Baumeister

Ansprache in Darmstadt Juli 1950

Konservative Richtungen oder die einzelnen konservativen Künstler zählen in der Kunst nicht und haben nie gezählt. Alle großen Meister waren Erneuerer und stießen in vordem unbekannte Zonen vor, auf ihrem Weg eine gleichsam bessere Wahrheit zu gewinnen. Denn der Mensch und der Künstler sind gleich einem Radfahrer. Wenn er anhält, fällt er um. In der Bewegung ist das Leben, in Arbeit und Anstrengung ist das Leben, in der stetigen Erneuerung und in dem Willen, es besser zu machen. "Stirb und werde." Damit ist jedoch der sogenannte Fortschrittsgedanke nicht gemeint. Alle großen Meister waren die Extremen ihrer Zeit. Das war ihr zeitgebundener Wert, der ihren absoluten Wert begründet. Das Konservative in der Kunst beruht auf Imitation und nicht auf Kreation. Das Konservative in der Kunst ist epigonal, eklektizistisch, maniriert, verschwommen in der Formaussage, verniedlicht, geschönt, schwach.

Das Unbekannte in der Kunst (1943-45)

Es ist anzunehmen, daß viele Begabungen durch den Wunsch nach Erfolg und die damit verbundene Hinwendung zum Bekannten scheiterten. Ja, es ist anzunehmen, daß alle schlechte Kunst hierauf beruht, daß dem Unbekannten innerhalb des entstehenden Werks kein Platz gelassen wird. Das bekannte Ziel enthält die schon erwähnten Voranstellungen: Vorbild irgendwelcher, auch visionärer Art, Erfolgsabsichten. Das Unbekannte kann nicht mit Erfolg rechnen, weil alles zu ihm in Beziehung Stehende nicht eingeschätzt werden kann. Da das Unbekannte auch originalen Künstlern nicht vorstellbar ist, gibt es keinen Weg, es vorsätzlich zu suchen. Man hat sich darauf zu beschränken, zu konstatieren, daß der Weg des Findens ein Abweg vom zielstrebigen Weg ist.